Categories
Uncategorized

[Review] Skeletal Remains – The Entombment Of Chaos

SKELETAL REMAINS um den ehemaligen FUELED-BY-FIRE-Gitarristen Chris Monroy sind spätestens seit ihrem letzten Album “Devouring Mortality” (2018) für den zeitgenössischen US- Death Metal das, was SENTIENT HORROR für den schwedisch beeinflussten Todesstahl sind: eine absolut verlässliche Bank, die gewiss keine experimentellen Prog-Feuerwerke mehr komponieren wird, aber den Klassikern so herrlich linientreu und kompetent huldigen, dass […]

Der Beitrag Skeletal Remains – The Entombment Of Chaos erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

[Special] Sólstafir – Listening Session zu „Endless Twilight of Codependent Love“

Die Isländer SÓLSTAFIR kommen am 06. November 2020 mit ihrem neuen Album “Endless Twilight of Codependent Love”. Lest hier von den ersten Höreindrücken.

Der Beitrag Sólstafir – Listening Session zu „Endless Twilight of Codependent Love“ erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit METALLICA, CALLEJON, IN FLAMES

Es wirkt fast so, als hätten die Plattenlabels zwei Drittel ihrer Sommerveröffentlichungen in die letzte Augustwoche gesteckt. So viel Bewegung haben wir im Metal- bzw. Rock-Bereich schon lange nicht mehr in den Charts gesehen. Erwartungsgemäß sichern sich METALLICA diese Woche mit ihrem symphonischen Live-Projekt „S&M2″die Spitzenposition. Der direkte Vorgänger „S&M“ (1999) schaffte das seinerzeit schließlich auch – und darf sogar angesichts der Veröffentlichung von Teil 2 ein erneutes Stelldichein auf Rang 72 geben. Ebenfalls Dauergäste in den Top 10 sind CALLEJON, die mit „Metropolis“ Platz 7 belegen. Das ist zwei Positionen hinter dem Cover-Album „Hartgeld im Club“ (2019, #5), aber auch zwei Ränge besser als der eigentliche Vorgänger „Fandigo“ (2017, #9). Die Top 10 komplettiert schließlich der österreichische Rapper DAME, der sich mit seiner „Rock EP“ in ein neues Genre vorwagt.

IN FLAMES platzieren sich in den Top 20

Einen Blick zurück wagen IN FLAMES, deren Jubiläumsedition zum 20-Jährigen den verdienten Charterfolg des Klassikers „Clayman (20th Anniversary Edition)“ nachholt. Das Album hat auch mit neuem Mastering nichts von seiner Wucht verloren, auch wenn wir über die Bonustracks lieber keine weiteren Worte verlieren möchten – Nummer 16 für ein Re-Release ist zumindest ein durchaus achtbarer Erfolg. Auf Platz 19 finden wir schließlich PAIN OF SALVATION und „Panther“, welches zugleich den größten Charterfolg der Bandgeschichte zementiert. Der Vorgänger „In The Passing Light of Day“ landete 2017 noch auf Platz 28. MOTORPSYCHO feiern ebenfalls die beste deutsche Platzierung bislang: „The All is One“ steigt auf der 31 ein, für den Vorgänger „The Crucible“ (2019) war noch auf Rang 43 Schluss. Die Chartübersicht komplettieren schließlich THE ALLMAN BETTS BAND mit „Bless Your Heart“ (#45) und ULVERs „Flowers Of Evil“ (#80).

Der Ausblick auf kommende Woche

Neu im Handel ist das selbstbetitelte Album von OCEANS OF SLUMBER, das wir gut und gerne nächste Woche in den Charts wiedersehen könnten. CODE ORANGE haben die Live-Platte „Under The Skin“ veröffentlicht und von STRYPER gibt es neues Material in Form von „Even The Devil Believes“. Außerdem neu im Handel: „Surrender“ von DEAD LORD und „Ruin“ von FORETOKEN. Mit „Vertigo“ ist zudem unter der Flagge ZAKK SABBATH eine Neuaufnahme des selbsbetitelten BLACK SABBATH-Debüts erschienen – eingespielt von Zakk Wylde. Death Metal-Fans werden hingegen mit „Mara“ von CULT OF LILITH bedient

Die Neueinstiege vom 4. September 2020

Top 20
01. METALLICA: „S&M2“
07. CALLEJON: „Metropolis
10. DAME: „Rock EP“
16. IN FLAMES: „Clayman (20th Anniversary Edition)
19. PAIN OF SALVATION: „Panther“

Top 40
31. MOTORPSYCHO: „The All Is One“
37. SEETHER: „Si Vis Pacem, Para Bellum“

Top 50 und weitere
45. THE ALLMAN BETTS BAND: „Bless Your Heart
72. METALLICA: „S&M“ (WE)
80. ULVER: „Flowers Of Evil

Quelle: mtv.de

Categories
Uncategorized

TOMBS: kündigen neues Post Black Metal Album „Under Sullen Skies“ an

Die Post Black Metal-Band TOMBS hat mit „Under Sullen Skies“ ein neues Album angekündigt.

„The album´s title came during all this and the sort of post-apocalyptic world we’re living in,“ erklärt Gitarrist und Sänger Mike Hill. „It encapsulates an overall feeling of gloom and depression which is pretty much how we’ve been living for most of this year. The title was the last piece to fall into place. I remember standing on the roof of the building I was living in at the time on a grey day and it was raining – actually, it wasn’t even raining; it was a half-assed attempt at rain! – and depressing and I just thought, „What a sullen sky“ and it just stuck with me.“

„Under Sullen Skies“ ist das fünfte Album der US-Amerikaner aus Brooklyn und wurde in den Fright Box Studios in New Jersey aufgenommen. Als Produzent fungierte Bobby Torres (u.a. für WINDFAERER tätig). Das Cover-Artwork stammt aus der Feder von Jean-Emmanuel „Valnoir“ Simoulin (u.a für DYNFARI tätig).

Weiterhin wirken auf dem Album eine Reihe von Gast-Musikern mit: So gibt es gesangliche Gast-Beiträge von Paul Delaney (BLACK ANVIL), Dwid Hellion (INTEGRITY) und Sera Timms (IDES OF GEMINI, BLACK MATH HORSEMAN) sowie Gitarren-Soli von Todd Stern (PSYCROPTIC), Ray Suhy (SIX FEET UNDER) und Andy Thomas (BLACK CROWN INITIATE).

TOMBS bestehen aus Bandgründer Mike Hill, Bassist Drew Murphy (HAMMER FIGHT), Drummer Justin Spaeth (ABACINATE, HAMMER FIGHT) und Gitarrist Matt Medeiros (RUINOUS).

„Under Sullen Skies“ wird am 20. November 2020 via Season of Mist erscheinen. Vorab gibt es den Track „Barren“ zu hören.

TOMBS „Under Sullen Skies“ Tracklist

1. Bone Furnace (04:49)
2. Void Constellation (04:55)
3. Barren (05:31) (Audio bei YouTube)
4. The Hunger (04:30)
5. Secrets Of The Black Sun (07:08)
6. Descensum (04:32)
7. We Move Like Phantoms (01:45)
8. Mordum (04:21)
9. Lex Talionis (04:29)
10. Angel Of Darkness (06:53)
11. Sombre Ruin (04:13)
12. Plague Years (06:59)

Categories
Uncategorized

ASCENSION OF THE WATCHERS: Video-Clip vom neuen Album „Apocrypha“

Die Alternative Goth / Dark Ambient / Post Industrial-Band ASCENSION OF THE WATCHERS hat mit „Ghost Heart“ einen Video-Clip von ihrem kommenden Album „Apocrypha“ veröffentlicht. Es ist nach „Numinosum“ (2008) das zweite Album des musikalischen Nebenprojekts von Burton C. Bell (FEAR FACTORY).

Neben Burton C. Bell, der für Gesang und Gitarre verantwortlich zeichnet, sind noch Keyboarder John Bechdel (MINISTRY, Ex-PRONG) und Drummer Jayce Lewis Teil der Band.

„Apocrypha“ wird am 9. Oktober 2020 via Dissonance Productions erscheinen.

ASCENSION OF THE WATCHERS „Apocrypha“ Tracklist

1.Ghost Heart (Video bei YouTube)
2.The End Is Always The Beginning
3.Apocrypha
4.A Wolf Interlude
5.Honorée
6.Stormcrow
7.Cygnus Aeon
8.Key To The Cosmos
9.Bells Of Perdition
10.Wanderers
11.Sign Your Name

Categories
Uncategorized

SCHWARZER ENGEL: neue Gothic Metal / NDH EP „Kreuziget Mich“ aus Stuttgart

Mit „Kreuziget Mich“ wird in wenigen Wochen die neue EP der Stuttgarter Gothic Metal / NDH-Band SCHWARZER ENGEL erscheinen. Die EP kann dabei als Vorbote für das kommende Studioalbum „Sieben“ gelten.

„Kreuziget Mich“ wurde wie üblich mit einem Cover-Artwork von Matthias Bäuerle (u.a. für NAILGUN tätig) ausgestattet und wird am 6. Oktober 2020 via Massacre Records erscheinen.

SCHWARZER ENGEL „Kreuziget Mich“ Tracklist

01. Kreuziget Mich
02. Teufel
03. Paradies (Orchestral Soundtrack)
04. Kreuziget Mich (Club-Remix)

Categories
Uncategorized

THE WAY OF PURITY: Lyric-Video vom neuen Album „Schwarz Oder Rot“

THE WAY OF PURITY haben mit „Rootrot“ ein weiteres Lyric-Video von ihrem aktuellen Album „Schwarz Oder Rot“ veröffentlicht. Es ist das vierte Album der veganen Naturschützer, deren letztes Album, „The Majesty of Your Becoming“, bereits fünf Jahre zurück liegt. Zurück gekehrt ist dagegen Sängerin LostMyFaith (THE SHIVER), die 2010 auch schon beim Debütalbum „Crosscore“ mitgewirkt hat.

Schwarz Oder Rot“ beschäftigt sich einmal mehr mit der Lieblings-Thematik von THE WAY OF PURITY: der Huldigung der Tiere und der Natur. Beziehungsweise ist das Album als Soundtrack für das Ende der Menschheit angedacht.

„The human race will be brutally exterminated. Animals and Nature will rule the planet again with their integrity. The Anthropocentric lie has to come to an end and humans have to see the terrifying and piercing effigy of horror that they have inflicted on animals for ages. Humanity is ill, infected with the worst disease that is called Speciesism. „Schwarz Oder Rot“ – „Black or Red“ is about your choice. „Black“, the end, now…. It´s your choice. A quick death by your own hands, without suffering and by choosing the way to die. „Red“ go ahead, keep on living and see the end of the world. You´ll go through suffering which humans will have to expect in less than 20 years. It´s time to chose… Black or Red!“, so die Band.

Die Band ist vom neuen Album begeistert: „We believe that this is our best record ever, as it features many strong points that we have been able to showcase in our previous 3 releseas. The mechanical brutality of „Crosscore“, the melodic and apocalyptic epicness of „Equate“ and the electronic / industrial vibes of „The Majesty Of Your Becoming“. A lot of new influences have been added… ideas such as the indie rock/shoegaze riffs and vibes, darkwave patterns and the male vocals which are a new element.“

Weiterhin haben THE WAY OF PURITY auch eine Handvoll von Gast-Musikern geladen: „The collaborations with various amazing guests have enriched the album with their great external input. Bolverk from RAGNAROK has given his black metal touch, Rachel Aspe (Ex-ETHS) has turned her song into something absolutely devastating with her incendiary vocals, Polina Larsen (THE UNHALLOWED) has opened one of the special parts to the point of moving the listeners and Phil Stiles from FINAL COIL has created the perfect funeral soundtrack for human kind with the album´s outro.“

„Schwarz Oder Rot“ ist am 10. Januar 2020 via Wormholedeath erschienen. Vorab sind mit „The Plague“ und „Spectral“ bereits erste Single-Auskopplung erschienen.

THE WAY OF PURITY „Schwarz Oder Rot“ Tracklist

1. The Plague (Lyric-Video bei YouTube)
2. Rootrot (Lyric-Video bei YouTube)
3. Mandament
4. We Urge Human Race To Commit Global Mass Suicide
5. Wishing Death Upon You All
6. Undoing
7. Uniformed
8. Lyncher
9. Bemoaned AD (Lyric-Video bei YouTube)
10. Evening Falls
11. Spectral (Video bei YouTube)
12. Leave (OUTRO)

Categories
Uncategorized

MINDWARS: Track vom neuen Thrash Metal Album „The Fourth Turning“

Die Thrash Metal-Band MINDWARS hat mit „MindWars“ einen Track ihres kommenden Albums „The Fourth Turning“ veröffentlicht. Es ist entsprechend dem Titel das vierte Album der amerikanisch italienischen Band rund um Mike Alvord (Ex-HOLY TERROR) und Roby Vitari (Ex-HEADCRASHER).

„The Fourth Turning“ wird am 25. September 2020 via Dissonance Productions erscheinen.

MINDWARS „The Fourth Turning“ Tracklist

1. The Awakening
2. Fall In Line
3. Mind Wars (Audio bei YouTube)
4. (Who’ll Stop The) Aryan Race
5. The System
6. Digital Dictatorship
7. Marching Off To War
8. Black Death
9. Blood Red
10. Holy Terror
11. (Bonus Track) – Criminally Insane (SLAYER-Cover)

Categories
Uncategorized

DEFECTO: Video-Clip vom neuen Progressive Metal Album „Duality“ aus Dänemark

Die Progressive Metal-Band DEFECTO hat mit „All For You“ einen Video-Clip von ihrem kommenden Album „Duality“ veröffentlicht. Zuvor ist mit „Rise“ bereits ein erstes Video vom neuen Album erschienen.

„Duality“ ist nach „Excluded“ (2016) und „Nemesis“ (2017) das dritte Album der Dänen und wurde in den Sonne Studios und den Hansen Studios aufgenommen. Das Cover-Artwork stammt von Stefan Skjoedt.

DEFECTO sind Bassist Thomas Bartholin, Gitarrist und Sänger Nicklas Sonne (EVIL MASQUERADE, SECTION A), Drummer Mikkel Christensen sowie Gitarrist Frederik Møller.

„Duality“ wird am 23. Oktober 2020 via Black Lodge Records erscheinen.

DEFECTO „Duality“ Tracklist

01 Rings of Saturn
02 The Uninvited
03 Rise (Video bei YouTube)
04 Paradigm of Deceit
05 All For You (Video bei YouTube)
06 Untamed
07 Condemned
08 Bed of Nails
09 Washed Away
10 Tempest
11 Don’t Say Goodbye

Categories
Uncategorized

LORD MATZIGKEITUS: neues Black Metal Album „Drown“ aus Kanada

Mit „Drown“ wird in einigen Tagen das neue Album der Black Metal-Band LORD MATZIGKEITUS erscheinen. Es ist das vierte Album des kanadischen Solo-Künstlers Russ Drury (THE PROJECTIONIST).

„Drown“ wurde mit einem Cover-Artwork von Nicole Elaine ausgestattet und wird am 18. September 2020 via Moribund Records erscheinen. Vorab gibt es den Track „Manacled ‚Gainst the Dungeon Wall“ zu hören.

LORD MATZIGKEITUS „Drown“ Tracklist

1. Hårgalåten
2. Manacled ‚Gainst the Dungeon Wall (Audio bei YouTube)
3. Steeps Befouling
4. Corruption Disharmonic
5. Drown
6. Dust Crept Lungs a Sulphuric Acid
7. Voidspeak
8. There Should Have Been Strings
9. Spell Possessed
10. Pulsing Absorption of Sickness