Categories
Uncategorized

SMOKE: Debütalbum “The Mighty Delta Of Time” erscheint via Argonauta Records

Die Psychedelic Swamp Rock-Band SMOKE hat einen Plattenvertrag bei Argonauta Records unterschreiben. Das neue Album “The Mighty Delta Of Time” soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Zum Kennenlernen haben die Niederländer ein Video zu “Lineage” bei YouTube geteilt.

Categories
Uncategorized

OBSIDIAN BLACK: neue EP “Judgement Day”

NWoBHM aus der Schweiz: OBSIDIAN BLACK veröffentlichen am 25. Februar 2022 ihre neue EP “Judgement Day”.

Die EP ist nach dem 2020er Debüt “Change The World” und einem Demo die dritte Veröffentlichung der 2015 gegründeten Band.

Zum Song  “Psychonomic System” gibt’s ein Video bei YouTube, der Track ist von der “Change The World” -EP.

OBSIDIAN BLACK “Judgement Day” Tracklist

1. Lost Life in a Beautiful Storm 04:23
2. Judgement Day 05:15
3. Lights in the Dusk (Re-recorded) 03:59
4. Gates of Babylon 03:46
5. Fall of the Dragon 03:27

Categories
Uncategorized

BHLEG: kündigen neues Black Metal Album “Fäghring” an

Die Black Metal-Band BHLEG hat mit “Fäghring” ein neues Album angekündigt. Das neue Album der Schweden folgt dem 2021er-Album “Ödhin” nach und ist das vierte Album der 2013 gegründeten Band, welche aus Ludvig Andersson und Simon Johansson besteht.

“Fäghring” wird am 1. April 2022 via Nordvis Produktion erscheinen.

BHLEG “Fäghring” Tracklist

1. Vårdträdet
2. Grönskande gryning
3. Alyr i blom
4. Befruktad jord
5. Solvigd
6. Frö
7. Fagna sumrí

Categories
Uncategorized

DARE: erste Single vom neuen Melodic Rock Album “Road To Eden”

Die Melodic Rock-Band DARE hat mit “Born in the Storm” eine erste Single ihres kommenden Albums “Road To Eden” veröffentlicht. Das neue Album der Briten wird am 1. April 2022 via Legend Records erscheinen.

DARE sind Sänger und Keyboarder Darren Wharton (THIN LIZZY), der das Album auch produziert hat, Gitarrist Vinny Burns (Ex-BOB CATLEY, Ex-ULTRAVOX, Ex-ASIA), Bassist Nigel Clutterbuck, Drummer Kev Whitehead sowie Keyboarder Marc Roberts.

DARE “Road To Eden” Tracklist

1. Born In The Storm (4:45) (Video bei YouTube)
2. Cradle To The Grave (4:21)
3. Fire Never Fades (3:51)
4. Road To Eden (4:07)
5. Lovers And Friends (3:43)
6. Only The Good Die Young (4:37)
7. I Always Will (4:24)
8. Grace (3:44)
9. The Devil Rides Tonight (3:49)
10. Thy Kingdom Come (4:30)
11. Born In A Storm (Romesh Remix) (4:21)

Categories
Uncategorized

MORTUUS INFRADAEMONI: kündigen neues Black Metal Album “Inmortuos Sum” an

Die Black Metal-Band MORTUUS INFRADAEMONI hat mit “Inmortuos Sum” ein neues Album angekündigt. Das dritte Album der Süddeutschen beendet eine über zehn Jahre lang andauernde Schaffenspause der Band. Zuvor hat das Duo, welches aus Gitarrist und Sänger Nathaniel (Ex-LUNAR AURORA) sowie Drummer, Bassist und Sänger Profanatitas (Ex-LUNAR AURORA) besteht, die beiden Alben “Daemon Qui Fecit Terram” (2007) und “Imis Avernis” (2009) veröffentlicht.

“Inmortuos Sum” wird am 25. März 2022 als CD und LP via Iron Bonehead Productions erscheinen. Vorab gibt es den Track “Ossuarium of the Black Earth” zu hören.

MORTUUS INFRADAEMONI “Inmortuos Sum” Tracklist

1. Insepultus
2. Madness Rides With The Star-Winds
3. Omne Vitae In Tenebras Mergit
4. Abhominog
5. Ossuarium Of The Black Earth (Audio bei Soundcloud)
6. Der Todten Tantz
7. Burning Time And Space
8. Inmortuos Sum

Categories
Uncategorized

[Interview] Wilderun – Interview mit Bassist und Synthesizer-Spieler Daniel Müller zu „Epigone“

WILDERUN konnten dank dem starken, sehr facettenreichen “Veil Of Imagination” und der damit begonnenen Zusammenarbeit mit Century Media Records ihren Bekanntheitsgrad enorm steigern. Das neue Album “Epigone” zeigt die Band nochmals gereifter, die Musik im Detail verfeinerter und organischer. Wir sprachen darüber im Interview mit Daniel Müller (Bass, Synthesizer).

Der Beitrag Wilderun – Interview mit Bassist und Synthesizer-Spieler Daniel Müller zu „Epigone“ erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

GOLGOTHAN: Video-Clip vom neuen Death Metal Album “Leech” aus Louisiana

Die Death Metal-Band GOLGOTHAN hat mit “Bottomless Pit” einen Video-Clip ihres kommenden Albums “Leech” veröffentlicht. Es ist das erste Album der US-Amerikaner aus Louisiana, die zuvor schon einige EPs veröffentlicht haben. Erscheinen wird das Debütalbum am 4. Februar 2022 via Lacerated Enemy Records.

GOLGOTHAN sind Sänger Jai Benoit, der das Album auch produziert und das Cover-Artwork erstellt hat, Bassist und Sänger Jerik Thibodeaux, die Gitarristen Jesse Majors und John Leblanc sowie Drummer Eddie Jacobs.

GOLGOTHAN “Leech” Tracklist

1. The Rack
2. Leech
3. Teeth To Eat You
4. Parent Organism (Audio bei YouTube)
5. Gravy Train
6. Bottomless Pit (Video bei YouTube)
7. Lard is My Shepherd
8. Winged Death
9. Christian Mingle Killer
10. The Overlord

Categories
Uncategorized

MARA: kündigen neues Black Metal Album “Loka Mær” an

Die Black Metal-Band MARA hat mit “Loka Mær” ein neues Album angekündigt. Es ist das vierte Album der Schweden aus Jönköping.

“Loka Mær” wurde live im Studio Möllan aufgenommen und im Dark Prod Studio gemixt und gemastert. Das Cover-Artwork stammt von Gitarrist und Sänger Vindsval. Erscheinen wird das Album am 11. März 2022 via Immortal Frost Productions.

MARA “Loka Mær” Tracklist

01. Myrkriða
02. Mara
03. Loka Mær
04. Wolf
05. Thursaseiðr
06. Hel

Categories
Uncategorized

LUSTMORD: GODFLESH liefern erstes Cover von “The Others [Lustmord Deconstructed]”

GODFLESH haben mit “Ashen” die erste Single von der kommenden Compilation “The Others [Lustmord Deconstructed]” veröffentlicht. Bei dem neuen Release von LUSTMORD handelt es sich um Re-Interpretationen des 2008er-Albums “[Other]” – dem einzigen LUSTMORD Album im Übrigen mit Gitarren, welche damals von Adam Jones (TOOL), King Buzzo (MELVINS) und Aaron Turner (ISIS, SUMAC) eingespielt wurden.

“The Others [Lustmord Deconstructed]” wird am 1. April 2022 via Pelagic Records erscheinen.

LUSTMORD & V.A. “The Others [Lustmord Deconstructed]” Tracklist

1. ENSLAVED – Eon
2. MONO – Er Eb Os
3. IHSAHN – Dark Awakening
4. JO QUAILL – Prime
5. BOHREN & DER CLUB OF GORE – Plateau
6. HACKEDEPICCIOTTO – Trinity Past
7. ULVER – Godeater
8. JONAS RENKSE – Er Eb Os
9. ZOLA JESUS – Prime
10. SPOTLIGHTS – Of Eons
11. THE OCEAN – Primal [State of Being]
12. CROWN – Element
13. JAYE JAYLE – Er Eb Es
14. GODFLESH – Ashen (Video bei YouTube)
15. STEVE VON TILL – Testament
16. ÅRABROT – The Last Days (See The Light)

Categories
Uncategorized

NATHR / ORDO CULTUM SERPENTIS: kündigen neue Funeral Doom Metal Split “Shadows Crawl” an

Die beiden Funeral Doom Metal-Bands NATHR und ORDO CULTUM SERPENTIS haben mit “Shadows Crawl” eine gemeinsame Split angekündigt. Die Split wird am 4. Februar 2022 als Tape und etwas später als Vinyl via Signal Rex erscheinen.

Die Norweger von NATHR haben 2021 mit der EP “Beinahrúga” debütiert, während das internationale Duo von ORDO CULTUM SERPENTIS mit “Derej Najash” und “Derej Najash II” (jeweils 2021) bereits zwei EPs veröffentlicht hat.

NATHR / ORDO CULTUM SERPENTIS “Shadows Crawl” Tracklist

1. Nathr – The Burial (19:24)
2. Ordo Cultum Serpentis – Filii Serpentis Nigri (16:46)