Categories
Uncategorized

DESTINITY: In Continuum

Als eine tiefe Stimme in den ruhigen Momenten von „Shadows“ plötzlich aus Edgar Allan Poes „The Raven“ (dt. „Der Rabe“) zitiert, wirft uns das direkt rund 19 Jahre in die Vergangenheit zurück. Die ominösen Worte haben wir als Jugendliche beim Start des Gamecube-Horrorklassikers „Eternal Darkness“ (2002) unzählige Male gehört. Nostalgie ist schon eine verrückte Sache. Wobei wir selbige mittlerweile auch für DESTINITY verspüren könnten: Neun Jahre ist das letzte Album her, dann kam die Trennung und dann lange nichts. Daher ist es umso überraschender, wie gereift sich die Franzosen auf der Comeback-Platte „In Continuum“ zeigen.

Die Zeit seit „Resolve In Crimson“ (2012) war offenbar keine verlorene, denn obgleich DESTINITY nun sehr deutlich im Melodic Death Metal verankert sind, zeigen sie sich doch vergleichsweise vielseitig. So erinnern „Reject The Deceit“ sowie der ausladende Schlusstrack „Salvation“ mit seinem melancholischen Unterton an die Finnen von INSOMNIUM, wohingegen der Einstieg „The Sand Remains“ zwischen den Blastbeats in der Melodieführung auch etwas DARK TRANQUILLITY durchscheinen lässt.

DESTINITY bleiben stilistisch konservativ, überzeugen aber mit hoher Qualität

Auch dazwischen passiert eine Menge, wobei wir das größte Problem direkt am Anfang aus dem Weg schaffen wollen: „In Continuum“ bietet einen bunten Querschnitt des Melodeath-Genres, darüber hinaus aber kaum das markanteste Profil. Soll heißen, dass DESTINITY ihr Handwerk zweifellos beherrschen und dies auch mit neun gelungenen Stücken belegen, sich abseits der grundlegend hohen Qualität aber kaum anderweitig abheben können.

Finden wir uns damit ab, steht einer guten Zeit dafür nichts im Weg: Melodische Soli, eingängiges Schwedenriffing, dezente Synthesizer sowie Symphonic-Untermalung für die Dramatik und abwechslungsreiche Vocals aus dem harschen Spektrum sind schließlich ein exzellentes Fundament. Darauf baut das Quintett verlässlich auf, indem sich das eingangs erwähnte „Shadows“ mit Piano-Intro und klagenden Leadgitarren in melancholische Gefilde vortastet, bevor “Architect Of Light“ und „Dawn Never Breaks“ danke Thrash-Einflüssen den Weg nach vorne suchen.

“In Continuum” trifft eine nostalgische Ader, ohne angestaubt zu klingen

Es ist natürlich ein Pfad, der in der Vergangenheit schon häufig beschritten wurde. Die vielen Verweise in der Gitarrenarbeit auf die Crème de la Crème des Genres kommen nicht von ungefähr, sind für uns allerdings kein „Dealbreaker“. Denn auch wenn sich DESTINITY zum Teil geradezu plakativ auf etablierte Konventionen stützen, treffen sie damit direkt unsere nostalgische Ader. So verrückt es klingen mag, wären wir deshalb sogar kaum überrascht, wenn wir künftig mit diesem einen weltberühmten Edgar-Allan-Poe-Zitat neben gruseligen Videospielklassikern auch eine ganz bestimmte französische Metal-Band assoziieren würden.

Veröffentlichungstermin: 15.10.2021

Spielzeit: 51:52

Line-Up

Mick Caesare – Vocals
Stephan Barboni – Gitarren
Seb V.S – Gitarren, Programming, Orchestrierung
David Richer – Bass
Florent Barboni – Drums

Produziert von DESTINITY und Jonas Kjellgren (Mix und Mastering)

Label: Crimson Productions / Season of Mist

Homepage: https://www.destinityofficial.com/
Facebook: https://www.facebook.com/destinityofficial

DESTINITY “In Continuum” Tracklist

  1. The Sand Remains
  2. Reject the Deceit (Video bei YouTube)
  3. Reflections
  4. Shadows (Lyric-Video bei YouTube)
  5. Dawn Never Breaks (Playthrough-Video bei YouTube)
  6. Architect of Light
  7. A Lucid Strain
  8. Snakepit
  9. Salvation
Categories
Uncategorized

KING BUFFALO: neues Album “Acheron” im Dezember 2021

Die Psychedelic / Heavy Rock-Band KING BUFFALO veröffentlicht am 3. Dezember 2021 ihr viertes Album “Acheron” via Stickman Records. Erst im Frühjahr hatten die US-Amerikaner den Vorgänger “The Burden Of Restless” (2021) herausgebracht. Einen kurzen Teaser kann man via YouTube ansehen.

Aufgenommen wurde “Acheron” mit Produzent Grant Husselman aufgenommen, der auch den Mix übernahm. Für das Mastering zeichnet wiederum Bernie Matthews verantwortlich, während das Artwork aus der Feder von Ryan T. Hancock stammt.

KING BUFFALO “Acheron” Tracklist

1. Acheron
2. Zephyr
3. Shadows
4. Cerberus

Categories
Uncategorized

THE TEA PARTY: neues Album “Blood Moon Rising”

Die Rock-Band THE TEA PARTY hat ein neues Album mit dem Titel “Blood Moon Rising” angekündigt. Es handelt sich dabei um das erste neue Material seit der Platte “The Ocean At The End” (2014). Vorab reinhören kann man in die Single “Black River”, zu der es ein Lyric-Video gibt.

Für das Album haben THE TEA PARTY ingesamt elf Stücke inklusive der “Black River”-EP aufgenommen, die selbst Teil der Scheibe ist.

“Blood Moon Rising” erscheint am 26. November 2021 via InsideOut Music auf CD, Vinyl sowie digital.

THE TEA PARTY “Blood Moon Rising” Tracklist

  1. Black river (Lyric-Video bei YouTube)
  2. Way way down
  3. Sunshower
  4. So careless
  5. Our love
  6. Hole in my heart
  7. Shelter
  8. Summertime
  9. Out on the tiles (LED ZEPPELIN-Cover)
  10. The beautiful
  11. Blood moon rising (wattsy’s song)
Categories
Uncategorized

OF MICE & MEN: neues Album “Echo” im Dezember 2021

Die Metalcore-Band OF MICE & MEN hat mit “Echo” ein neues Studioalbum und den Nachfolger von “EARTHANDSKY” (2019) angekündigt. Das Album besteht aus den drei EPs “Timeless” (2021), “Bloom” (2021) und “Ad Infinitum” (2021) sowie dem Cover-Track “Helplessly Hoping”, wobei die “Ad Infinitum”-EP noch nicht in voller Länge erschienen ist.

Gleichzeitig haben die US-Amerikaner den neuen Song “Fighting Gravity” als Vorgeschmack auf das fertige Album geteilt.

“Echo” erscheint am 3. Dezember 2021 via SharpTone Records.

OF MICE & MEN “Echo” Tracklist

  1. Timeless (Audio bei YouTube)
  2. Obsolete (Visualizer bei YouTube)
  3. Anchor
  4. Levee (Audio bei YouTube)
  5. Bloom (Audio bei YouTube)
  6. Pulling Teeth
  7. Mosaic (Audio bei YouTube)
  8. Fighting Gravity (Video bei YouTube)
  9. Echo
  10. Helplessly Hoping (CROSBY, STILLS AND NASH-Cover)
Categories
Uncategorized

BLOODBATHER: neuer Song “We Came And You Were Silent”

Die Deathcore-Band BLOODBATHER hat mit “We Came And You Were Silent” einen neuen Song samt Musikvideo geteilt.

Zuletzt hatte das Duo aus Kylo Miller und Salem Vex im Oktober 2020 die EP “Silence” herausgebracht.

Categories
Uncategorized

PAPIR: neues Psychedelic Krautrock-Album “7” im Januar 2022

Die dänische Psychedelic Krautrock-Band PAPIR veröffentlicht ihr neues Album “7” am 14. Januar 2022 via Stickman Records auf CD, Vinyl sowie digital.

Wie der Name vermuten lässt, handelt sich um die siebte Full Length-Platte der Formation, einen Höreindruck kann man sich vorab mittels der Single “7.2” verschaffen.

PAPIR “7” Tracklist

  1. 7.1 (part I-III)
  2. 7.2 (Video bei youTube)
  3. 7.3
  4. 7.4
Categories
Uncategorized

CARCASS: Ken Owen versteigert sein Schlagzeug aus den 90er Jahren

Ken Owen versteigert das Drumkit, mit dem er die CARCASS-Alben “Necroticism – Descanting The Insalburious” und “Heartwork” sowie die EP “Tools Of The Trade” eingespielt hat, zwischen 1990 und 1993 nutze er das Schlagzeug auch bei Liveauftritten.

Owen hat das Drumkit aus der Pearl Export Serie in über 60 Stunden Arbeit überholt, zum Set gehören  12”, 13”, 14”, 16″ Toms sowie eine 22”x16” Bassdrum.

Mitbieten kann man unter ebay.co.uk.

Ken Owen war von 1986 bis 1996 Schlagzeuger bei CARCASS.  Mit dem Erlös will er sich einen neuen Computer zulegen, um weiterhin elektronische Musik machen zu können. Aktuelle Projekte von Owen findet man auf kenowen.bandcamp.com

Categories
Uncategorized

WEEDPECKER: neues Album “IV: The Stream Of Forgotten Thoughts” im Dezember 2021

Die Psychedelic Heavy Rock-Band WEEDPECKER hat einen neuen Song ihres kommenden Albums “IV: The Stream Of Forgotten Thoughts” hochgeladen. Anhören kann man “Fire Far Away” bei YouTube.

“Ich denke, es ist das am besten ausgearbeitete Album unserer Diskografie.”, erklärt Sänger Piotr Dobry. “Ich bin oft gefragt worden, ob das Album wie ‘III’ sein wird. Natürlich nicht, wir wollen keine Alben aufnehmen, die gleich klingen und ich denke, das haben wir bereits gezeigt. Dieses Album ist eine natürliche Fortsetzung unserer vorherigen Alben, ich denke, niemand wird daran zweifeln, dass er WEEDPECKER hört!”

“IV: The Stream Of Forgotten Thoughts” erscheint am 3. Dezember 2021 via Stickman Records als CD, auf Vinyl sowie digital.

WEEDPECKER “IV: The Stream Of Forgotten Thoughts” Tracklist

01. No Heartbeat Collective
02. Fire Far Away (Audio bei YouTube)
03. The Stream Of Forgotten Thoughts
04. The Trip Treatment
05. Big Brain Monsters
06. Endless Extensions of Good Vibrations
07. Unusual Perceptions
08. Symbiotic Nova

Categories
Uncategorized

INFECTED RAIN: neues Album “Ecdysis” im Januar 2022

Die Modern / Nu Metal-Band INFECTED RAIN stellt ihr fünftes Album “Ecdysis” mit einer ersten Single vor. Zu “Postmortem Pt. 1” haben die Moldauer ein Video gedreht.

Sängerin Lena Scissorhands kommentiert:

“Während die ganze Welt in einer tiefen Depression steckte, reifte ‘Ecdysis’ langsam aber sicher heran. Die Zeit in Isolation, fern von all unseren Plänen und Zielen, entfernt von geliebten Menschen und der Bühne, brachte etwas so Neues und Anderes in uns zum Vorschein. Mit diesem Album beginnt ein neues Kapitel, ein Kapitel der rohen Emotionen und des vollen Engagements.”

“Ecydysis” wurde von Valentin Voluta produziert und erscheint am 7. Januar 2022 via Napalm Records in diversen Formaten:

  • digital
  • CD Digipak
  • LP (schwarz)
  • LP (marbled white/blue) – nur Napalm Mailorder [100 Stück]
  • LP (marbled white/blue) inkl. Slipmat – nur Napalm RoW Mailorder [100 Stück]

INFECTED RAIN “Ecdysis” Tracklist

  1. Postmortem Pt. 1 (Video bei YouTube)
  2. Fighter
  3. Longing
  4. Goodbye
  5. The Realm of Chaos feat. Heidi Shepherd (BUTCHER BABIES)
  6. Everlasting Lethargy
  7. These Walls
  8. Showers
  9. November
  10. Never the Same
  11. Nine, Ten
  12. Postmortem Pt. 2
Categories
Uncategorized

NOCTURNAL GRAVES: neues Album “An Outlaw’s Stand” im Januar 2022

Die Blackened Death Metal-Band NOCTURNAL GRAVES hat den ersten Song ihres neuen Albums “An Outlaw’s Stand” online gestellt. Ein Musikvideo zu “Command For Conflict” kann man sich via YouTube ansehen.

“An Outlaw’s Stand” erscheint am 7. Januar 2022 via Season Of Mist Underground Activists.

NOCTURNAL GRAVES “An Outlaw’s Stand” Tracklist

  1. Death to Pigs
  2. Command For Conflict (Video bei YouTube)
  3. Ruthless Fight
  4. Across the Acheron
  5. No Mercy For Weakness
  6. Law of the Blade
  7. Beyond the Flesh
  8. An Outlaw’s Stand