Categories
Uncategorized

[Review] Liquid Steel – Mountains Of Madness

Das „Heavy Metal Fire“ brennt bei LIQUID STEEL lichterloh. 2016 präsentierte die Band auf „Midnight Chaser“ eine Reihe von Genrehymnen, die allenfalls am etwas schwachen Gesang krankten. Angelehnt an die gleichnamige Geschichte von H.P. Lovecraft trägt der Nachfolger den Titel „Mountains Of Madness“. Darauf setzen LIQUID STEEL ihren Kurs geradlinig fort. LIQUID STEEL bleiben sich […]

Der Beitrag Liquid Steel – Mountains Of Madness erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

[Review] Herman Frank – Two For A Lie

HERMAN FRANK legt mit “Two For A Lie” sein fünftes Soloalbum vor und verweist seinen ex-Brötchengeber ACCEPT mal wieder auf seine Plätze.

Der Beitrag Herman Frank – Two For A Lie erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

[Review] Skindred – Roots Rock Riot (Re-Release)

Ja ja, schon klar. Das musikalische Rad lässt sich einfach nicht mehr neu erfinden, das Feuer der Rockmusik haben Künstler vor mehr als fünf Dekaden bereits entdeckt. Und doch: Als sich die Waliser SKINDRED Ende der 1990er zu einer wilden Kombination aus groovigem Heavy Metal und Reggae zusammenfanden, vierliehen sie der Bezeichnung Crossover eine neue […]

Der Beitrag Skindred – Roots Rock Riot (Re-Release) erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

[Review] Ola Englund – Starzinger

Womöglich ist der Blondschopf OLA ENGLUND der breiten Masse eher aufgrund seines YouTube-Kanals bekannt, als durch sein musikalisches Schaffen. Das wäre durchaus schade. Denn obwohl der Schwede es versteht, seine Online-Shows mitreißend und bodenständig zu moderieren und dabei eine Menge an Know-How in Sachen Equipment und Aufnahmetechniken zu transportieren, ist sein Mitwirken bei THE HAUNTED […]

Der Beitrag Ola Englund – Starzinger erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

[Galerie] Cradle Of Filth – Livestream-Konzert 2021

Der Beitrag Cradle Of Filth – Livestream-Konzert 2021 erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

Architects’ Sam Carter auf neuem Final Fantasy Soundtrack

Nerdige Neuigkeiten!

Eine gelungene Überraschung wurde sowohl Metal- als auch Videospielfans beim diesjährigen FINAL FANTASY XIV DIGITAL FAN FEST bereitet! SAM CARTER, Frontmann der britischen Metalcore-Band ARCHITECTS kollaboriert mit dem japanischen Komponisten MASAYOSHI SOKEN, verantwortlich für die musikalische Untermalung des Blockbuster-MMO FINAL FANTASY XIV. Im Rahmen des diesjährigen Online-Events wurde verkündet, dass SAM CARTER den Theme Song zur im Herbst erscheinenden Erweiterung FINAL FANTASY XIV: ENDWALKER singen wird. 

Der Titelsong ist im bereits veröffentlichten Trailer des Add-Ons zu hören. Satte 6 Minuten lang gibt einen ausführlichen Eindruck auf die Stimmung und die anstehenden Abenteuer des im Herbst erscheinenden Spiels. Auch neben dem ENDWALKER-Theme bietet FINAL FANTASY XIV einen herausragenden Soundtrack, der nicht nur durch SAM CARTER, sondern auch durch SQUARE ENIX’ hauseigene Band THE PRIMALS immer wieder einen beinahe metallischen Kurs einschlägt.  

Wem es nach anschauen des Trailers selbst in den Fingern juckt, der kann FINAL FANTASY XIV bis Level 60, also inklusive der ersten Erweiterung HEAVENSWARD, kostenlos spielen. Danach verwendet das Spiel ein Abo-basiertes Bezahlsystem und erfordert der Kauf der einzelnen (äußerst umfangreichen!) Add-Ons. 

Der FINAL FANTASY XIV Youtube-Channel bietet eine ganze Bandbreite an weiteren Informationen sowohl zur Musik des Spiels als auch zum MMO selbst.  
Die ganze Informationspalette steht selbstverständlich auf der offiziellen Website bereit. 

Der Beitrag Architects’ Sam Carter auf neuem Final Fantasy Soundtrack erschien zuerst auf Silence Musik Magazin.

Categories
Uncategorized

[Review] Hundred Headless Horsemen – Apokalepsia

HUNDRED HEADLESS HORSEMEN verbinden auf ihrem Debüt “Apokalepsia“ Death Metal mit Psychedelic Metal. Manch einer könnte meinen, dass diese Kombination wohl kaum funktioniert. Umso erstaunlicher klingt das Endprodukt beziehungsweise die Umsetzung des Werks. Die Finnen liefern bei Weitem keine leicht verdauliche Kost ab und kreieren etwas Einzigartiges. HUNDRED HEADLESS HORSEMEN auf Schwindelkurs Früh kristallisiert sich […]

Der Beitrag Hundred Headless Horsemen – Apokalepsia erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

[Review] Kayak – Out Of This World

KAYAK bringen mit “Out Of This World“ nun schon ihr achtzehntes Studioalbum auf den Markt. Die Niederländer bewegen sich auf einen schmalen Grat zwischen Art Rock, Pop, AOR und Progressive Rock. Fans der bereits erschienen Alben werden sich hier heimisch fühlen. Denn die Jungs blieben ihrem Stil treu, ohne Qualität einzubüßen. Trotzdem recyceln die Rocker […]

Der Beitrag Kayak – Out Of This World erschien zuerst auf metal.de.

Categories
Uncategorized

THE AGE OF TRUTH: neues Album “Resolute” im Juli 2021

Die Alternative Rock-Band THE AGE OF TRUTH veröffentlicht iam 23. Juli 2021 ihr neues Album “Resolute” via Contessa Music. Es ist die zweite Platte der US-Amerikaner nach dem Debüt “Threshold” (2017).

Als Vorgeschmack gibt es schon jetzt die erste Single “Salome” bei YouTube.

THE AGE OF TRUTH “Resolute” Tracklist

1. Palace of Rain
2. Horsewhip
3. A Promise of Nothing
4. Seven Words
5. Eye One
6. Salome (Audio bei YouTube)
7. Return to the Ships

Categories
Uncategorized

THE ABSENCE: zweiter Song vom neuen Album “Coffinized”

Die Melodic Death Metal-Band THE ABSENCE hat ein Video zum Titeltrack ihres kommenden Albums “Coffinized” geteilt. Es ist der zweite Preview-Song, zuvor gab es einen Clip zur Single “Choirs Of Sickness” bei YouTube.

“Coffinized” folgt auf “A Gift For The Obsessed” (2018) und ist das fünfte Album der US-Amerikaner. Aufgenommen wurde die Platte von Jeramie Kling und Taylor Nordberg. Ersterer übernahm auch das Mixing, während Jonas Kjellgren für das Mastering verantwortlich zeichnet.

“Coffinized” erscheint am 25. Juni 2021.

THE ABSENCE “Coffinized” Tracklist

  1. Coffinized (Video bei YouTube)
  2. Future Terminal
  3. Choirs Of Sickness (Video bei YouTube)
  4. Radiant Devastation
  5. Cathedral Dawn
  6. Black Providence
  7. Discordia
  8. Treacherous
  9. This Consuming Nocturne
  10. Aperture Expands
  11. Faith In Uncreation