Categories
Uncategorized

NECROSADIST: neues Brutal Death Metal Album “Dead Ass Pussy”

Die Brutal Death Metal-Band NECROSADIST wird in wenigen Tagen mit “Dead Ass Pussy” ihr neues Abum veröffentlichen. Es ist nach “Hideous Revelations” (2018) das zweite Album der US-Amerikaner.

NECROSADIST sind Sänger Nick Loria (CARNAL ABHORRENCE), Gitarrist Brandon Arnett (Ex-INSATANITY) und Drummer Daniel Collabolletta (LILIN, STRIGOI VII, SUCCORBENOTH).

“Dead Ass Pussy” wird am 25. Januar 2021 via Pathologically Explicit Recordings erscheinen.

NECROSADIST “Dead Ass Pussy” Tracklist

1. Plague of Flies (Lyric-Video bei YouTube)
2. My Putrefied Domain
3. Piñata of Pus
4. Hogtied with Barbwire
5. Necro T.H.I.C.C.
6. Uteronecrotic Descent of the Divine
7. Abhorrent Lust
8. Nothing Left to Investigate (Audio bei Bandcamp)
9. Cerebrospinal Fluid Overdose

Categories
Uncategorized

CHILD CEMETERY: neue Brutal Death Metal EP “Cheering for Murder” aus Wien

Mit “Cheering for Murder” wird in wenigen Tagen die neue EP der Brutal Death Metal-Band CHILD CEMETERY erscheinen. Es ist binnen weniger Monate bereits die dritte EP des Solo-Projekts eines Wieners.

“Cheering for Murder” wird am 24. Januar 2021 erscheinen.

CHILD CEMETERY “Cheering for Murder” Tracklist

1. Stained Morals
2. Disposal of the Body
3. Mistress of Violation
4. Cheering for Murder
5. The Humanitarian

Categories
Uncategorized

DEPTHS OF HATRED: zweites Video vom neuen Deathcore Album “Inheritance”

Die Deathcore-Band DEPTHS OF HATRED hat nach “Fastidious Imitation” mit “Sadistic Trials” einen zweiten Video-Clip ihres kommenden Albums “Inheritance” veröffentlicht. Es ist nach “Aversionist” (2012) und “Hellborn” (2014) das dritte Album der Kanadier und das erste mit dem neuen Sänger William Arseneau (SHAPE THE ABOVE).

Dieser meint zur Story des neuen Albums: “Born in a small community, a young child is chosen to inherit the soul of his father – the great leader. By retracing the steps of his predecessors, he becomes at one with an inter-generational pattern that came to be, many moons ago.”

“Inheritance” wurde im The Grid Studio von Christian Donaldson (CRYPTOPSY) gemixt und gemastert und wird am 19.März 2021 via Prosthetic Records erscheinen.

DEPTHS OF HATRED “Inheritance” Tracklist

1. Enslaved Through Lineage
2. Sadistic Trials (Video bei YouTube)
3. Pulsating Rhythm
4. Fastidious Imitation (Video bei YouTube)
5. Drop Of Red
6. Illusive Obsession
7. The Gift Of Consciousness
8. Shivers
9. Inheritance
10. The End Of Ourselves
11. Emerging As One

Categories
Uncategorized

BLOODBOUND: kündigen neues Power Metal Album “Creatures Of The Dark Realm” an

Die Power Metal-Band BLOODBOUND hat mit “Creatures Of The Dark Realm” ein neues Album angekündigt. Es ist das neunte Album der Schweden.

“Creatures Of The Dark Realm” wurde kompositorisch erneut vom dreiköpfigen Songwriting-Team bestehend aus Keyboarder Fredrik Bergh, Gitarrist Tomas Olsson und Sänger Patrik Selleby (SHADOWQUEST, Ex-DAWN OF SILENCE) in Angriff genommen. Weitere Band-Mitglieder sind Gitarrist Henrik Olsson, Bassist Anders Broman und Drummer Daniel Sjögren (FOLLOW THE CIPHER, Ex-TWILIGHT FORCE).

“Creatures Of The Dark Realm” wird am 28. Mai 2021 via AFM Records erscheinen. Vorab gibt es mit “When Fate Is Calling” ein Lyric-Video.

BLOODBOUND “Creatures Of The Dark Realm” Tracklist

1. The Creatures Preludium
2. Creatures of the Dark Realm
3. When Fate Is Calling (Lyric-Video bei YouTube)
4. Ever Burning Flame
5. Eyes Come Alive
6. Death Will Lead the Way
7. Gathering of Souls
8. Kill or Be Killed
9. The Gargoyles Gate
10. March into War
11. Face of Evil
12. The Wicked and the Weak

Categories
Uncategorized

VANHELGA: neues Post Black / Dark Metal Album “Enfin morte” vorerst nur digital

Mit “Enfin morte” wird in wenigen Tagen das neue Album der Post Black / Dark Metal-Band VANHELGA erscheinen. Es ist das sechste Album der Schweden.

Der Release von “Enfin morte” schob sich aufgrund er COVID 19-Pandemie immer weiter nach hinten, so dass sich die Band schließlich dazu entschloss, das neue Album vorerst nur digital zu veröffentlichen. Dies wird am 23. Januar 2021 der Fall sein.

VANHELGA “Enfin morte” Tracklist

1. Sjuklig samhörighet
2. Totalt jävla urspårad (Audio bei YouTube)
3. Dagar som denna
4. Time is cancer
5. Finally dead

Categories
Uncategorized

FIREWIND: Lyric-Video vom neuen Album “Firewind”

FIREWIND haben mit “Devour” ein Lyric-Video von ihrem aktuellen und selbstbetitelten Album veröffentlicht. “Firewind” ist am 15. Mai 2020 via AFM Records erschienen.

“Firewind” entstand mit einer neuen Besetzung, neu bei der Band um Gitarrist Gus G. (OZZY OSBOURNE, ARCH ENEMY, DREAM EVIL) ist Sänger Herbie Langhans, der unter anderem auch bei AVANTASIA und SINBREED aktiv ist. Nicht mehr dabei sind Keyboarder/Gitarrist Bob Katsionis sowie Sänger Henning Basse.

Für Gus G. ist der neue Sänger ein Schritt zurück zu den Anfangstagen der Band „Mit Herbie findet für mich eine Art Neuauflage der originalen FIREWIND-Besetzung statt, denn sein Gesangsstil besitzt gewisse Ähnlichkeiten zu dem von Stephen Fredrick, unserem allerersten Sänger. Ich bin stolz und glücklich, dass wir dank Herbie die lange Tradition großartiger FIREWIND-Vokalisten fortsetzen können.

FIREWIND “Firewind” Tracklist

01. Welcome To The Empire (Video bei YouTube)
02. Devour (Lyric-Video bei YouTube)
03. Rising Fire (Video bei YouTube)
04. Break away
05. Orbitual Sunrise
06. Longing To Know You
07. Perfect Stranger
08. Overdrive
09. All My Life
10. Space Cowboy
11. Kill The Pain

Categories
Uncategorized

AETHYRICK: streamen kommendes Black Metal “Apotheosis” aus Finnland

Die Black Metal-Band AETHYRICK hat ihr kommendes Album “Apotheosis” als Stream zur Verfügung gestellt. Es ist nach “Praxis” (2018) und “Gnosis” (2020) das dritte Album der Finnen.

Das anonyme Duo, das die Band bildet, wird ihr neues Album am 22. Januar 2021 via The Sinister Flame veröffentlichen.

AETHYRICK “Apotheosis” (Stream bei YouTube)

AETHYRICK “Apotheosis” Tracklist

1. The Starlit Altar [8:14]
2. Rosary of Midnights [5:49]
3. Flesh Once Divided [6:15]
4. In Blood Wisdom [8:04]
5. With Determined Steps [6:17]
6. Path of Ordeal [7:01]

Categories
Uncategorized

RED CAIN: weiterer Track vom neuen Progressive Power / Gothic Metal Album “Kindred: Act II”

Die Progressive Power / Gothic Metal-Band RED CAIN hat mit “Baltic Fleet” einen weiteren Track ihres kommenden Albums “Kindred: Act II” veröffentlicht. Es ist nach “Kindred: Act I” das zweite Album der Kanadier.

Entsprechend dem Titel nimmt “Kindred: Act II” die Handlung des vorherigen Albums auf und zentriert die Story um den Azteken-Krieger Zalcoatl, der dazu bestimmt wurde, sein Volk zu retten.

Das Album wurde erneut von Tyler Corbett produziert und wird digital am 22. Januar 2021 erscheinen. Ein physischer Release wird noch im Laufe des Jahres via Sliptrick Records erfolgen.

RED CAIN “Kindred: Act II” Tracklist

1. Kindred (5:06) (Audio bei YouTube)
2. Demons (4:40) (Audio bei YouTube)
3. Precipice of Man (5:18)
4. Baltic Fleet (4:53) (Audio bei YouTube)
5. Varyag and The Shrike (5:54) (Audio bei YouTube)
6. Sons of Veles (5:01)
7. Sunshine (Blood Sun Empire) (5:49) (Lyric-Video bei YouTube)

Categories
Uncategorized

ARION: kündigen neues Melodic Metal Album “Vultures Die Alone” an

Die Melodic Metal-Band ARION hat mit “Vultures Die Alone” ein neues Album angekündigt. Es ist nach “Last of Us” (2014) und „Life Is Not Beautiful“ (2018) das dritte Album der Finnen.

“Vultures Die Alone” wurde von Matias Kupiainen (STRATOVARIUS) produziert und von Adam “Nolly” Getgood (PERIPHERY) gemixt. Erscheinen wird das Album am 9. April 2021 via AFM Records. Vorab gibt es nach der Single-Auskopplung “Bloodline” mit Gast-Sängerin Noora Louhimo (BATTLE BEAST) mit “Out Of My Life” einen weiteren Video-Clip.

ARION sind Sänger Lassi Vääränen (CØNSTANTINE), Gitarrist Iivo Kaipainen (Ex-EDGE OF HAZE), Drummer Topias Kupiainen (IN VICTORY), Bassist Gege Velinov und Keyboarder Arttu Vauhkonen.

ARION “Vultures Die Alone” Tracklist

01. Out Of My Life (Video bei YouTube)
02. Break My Chains
03. Bloodline (feat. Noora Louhimo) (Video bei YouTube)
04. I’m Here To Save You
05. In The Name Of Love (feat. Cyan Kicks)
06. A Vulture Dies Alone
07. I Love To Be Your Enemy
08. Where The Ocean Greets The Sky
09. I Don’t Fear You
10. Until Eternity Ends

Categories
Uncategorized

DEATH KOMMANDER: Pro Patria Mori

Die Edinburgh-basierten DEATH KOMMANDER präsentieren nach ihrem flotten 2018er-Demo ihr Debütalbum “Pro Patria Mori”. An der Produktion haben die Death Metaller definitiv gefeilt und darüber ihre Rohheit nicht verloren. Der musikalischen Richtung und ihrem Thema sind DEATH KOMMANDER auf “Pro Patria Mori” treu geblieben: historische Kriegsbegebenheiten werden in Klänge gehüllt, die einen wohlig an die Vergangenheit denken lassen, in der HAIL OF BULLETS und BOLT THROWER noch existierten.

Death Metal fürs Schlachtfeld

Und eins muss man DEATH KOMMANDER neidlos zugestehen: Sie haben den typisch körnigen, Schützengraben-verdreckten HAIL OF BULLETS-Sound voll hingekriegt für die Saitenfraktion. Bestes Beispiel dürfte wohl “Incoming Death” sein – zumal hier Sänger Kruxator auch noch arg an Martin van Drunen erinnert. Da macht das BOLT THROWER-, HAIL OF BULLETS– und ASPHYX-Fanherz dann doch ungewohnt hohe Sprünge! Dass DEATH KOMMANDER auch ASPHYX-mäßig langsam können, zeigen sie im Outro “Pro Patria Mori” – da packen die Jungs noch ganz laaaaaaaangsam die Death Doom-Kelle aus, nur um zu zeigen, dass sie das sehr wohl können. 

Hauptsache Nostalgie

DEATH KOMMANDER zelebrieren auf “Pro Patria Mori” schamlos ihre nostalgischen Gefühle für die oben genannten Truppen. Schreit man hier nach Innovation? Nein. Man suhlt sich lieber genüsslich in der dargebotenen Zeitreise in die Vergangenheit und hängt Flammenwerfer-Fantasien nach, die man seit dem “Super Propotector: Alien Rebels”-Gamen hegt. Bezüglich DEATH KOMMANDERs “Pro Patria Mori” gilt: Rundumempfehlung für Anhänger des Schlachten-orientierten Todesstahls. 

Veröffentlichungsdatum: 01.01.2021

Spieldauer: 49:35

Label: Warhorn Records

Website: https://deathkommander.bandcamp.com

Line Up
Mark – Bass
Matt – Drums
George – Gitarren
Ben – Gitarren
Kruxator – Vocals

DEATH KOMMANDER “Pro Patria Mori” Tracklist

1. Intro (feat. Patrick “Frugi” Hersche)
2. Tunes of War
3. Steel Reaper
4. Incoming Death
5. Shock Trooper
6. Mechanized Warfare
7. Unnamed Grave
8. Play of Death
9. Flander’s Blues
10. Flamethrower
11. The March (Lyric-Video bei YouTube)
12. Pro Patria Mori (feat. Tony “Demolition Man” Dolan)