Categories
Uncategorized

DEUTSCHE ALBUMCHARTS: mit FAUN, UDO DIRKSCHNEIDER, CALIBAN

Auch wenn der höchste Charteinstieg mit Platz drei an FAUN und ihr Album “Pagan” geht, ist es eine gute Woche für den Rock und Metal allgemein. Während die Pagan-Folk-Band ihr bisher bestes Resultat wiederholen kann – zuletzt gelang das 2016 mit “Midgard” -, freut sich UDO DIRKSCHNEIDER mit seinem Cover-Album “My Way” auf Rang vier über die beste Platzierung seiner Karriere. Auf Platz sechs folgen dann CALIBAN mit “Dystopia“. Nach der letztjährigen Sonderveröffentlichung “Zeitgeister” (2021, #15) legen die Metalcore-Veteranen wieder zu und landen wie seinerzeit mit “Elements” (2018) auf Platz sechs.

Einen Rekord feiern dürfen dagegen DIE APOKALYPTISCHEN REITER: “Wilde Kinder” ist das zweite Top-10-Album der Band und mit Position neun zugleich das charttechnisch bislang erfolgreichste. Gleiches gilt derweil für AUDREY HORNEs “Devil’s Bells”: Die letzte Platte “Blackout” erreichte 2018 noch Nummer 37, nun knacken die Norweger erstmals die Top-20 und landen auf der 19. Eine Chartpremiere gibt es dafür auf Platz 52, wo es sich SKULL FIST mit ihrem neuen Werk “Paid in Full” gemütlich gemacht haben.

Der Ausblick auf kommende Woche

Platz eins ist kommende Woche bereits gebucht: Wenn RAMMSTEIN wie mit “Zeit” ein neues Album veröffentlichen, dann kann man die Künstler, die ihnen gefährlich werden könnten, vermutlich an einer Hand abzählen. WATAIN gehören da sicherlich nicht dazu, auch wenn deren “The Agony & Ecstasy Of Watain” ein erneutes Highlight für Black-Metal-Fans ist. Wer es exzentrischer mag, kann dagegen zu CRASHDIETs “Automaton” greifen, während Hard-Rock-Liebhaber bei THUNDERs “Dopamine” fündig werden. Neue Platten gibt es außerdem von THE GATHERING (“Beautiful Distortion”), ANN WILSON (“Fierce Bliss“), TED NUGENT (“Detroit Muscle”), DEVIL MASTER (“Ecstasies Of Never Ending Night”), LAMENT CITYSCAPE (“A Darker Discharge”), THE SPIRIT (“Of Clarity And Galactic Structures”) sowie PADDY AND THE RATS (“From Wasteland To Wonderland”)

Die Neueinstiege vom 29. April 2022

Top 20
03. FAUN: “Pagan”
04. UDO DIRKSCHNEIDER: “My Way”
05. FONTAINES D.C.: “Skintty Fia”
06. CALIBAN: “Dystopia
08. SLIPKNOT: “Slipknot (10 Year Anniversary 1999-2009)” (WE)
09. DIE APOKALYPTISCHEN REITER: “Wilde Kinder
19. AUDREY HORNE: “Devil’s Bell”

Top 40
40. DIE ANDERE SEITE: “Epithymia”

Top 50 und weitere
50. SPIRITUALIZED: “Everything Was Beautiful”
52. SKULL FIST: “Paid In Full”
82. RAMMSTEIN: “Mutter” (WE)
99. HÄMATOM: “Die Liebe Ist Tot” (WE)

Quelle: mtv.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *